Okt 20 bis Okt 25

BFP-Delegationsreise zum Thema Wasser- und Abwasserwirtschaft nach Bayern

Im Rahmen des Projekts „Bayern – Fit for Partnership (BFP)“ des bayerischen Wirtschaftsministeriums hatten georgische Unternehmen erneut die Möglichkeit zu einem Besuch in Bayern und zum Kennenlernen dortiger Produzenten. Dieses Mal ging es um die moderne Wasser- und Abwasserwirtschaft.

Die Planung des genannten Projekts übernahm Bayern International, welche die georgischen Unternehmensvertreter – wie auch in allen vergangenen Jahren – professionell und gastlich empfing.

Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit sowohl sich mit der Rolle des Staates in der Wasserwirtschaft vertraut zu machen als auch im Bereich Wasser- und Abwasserwirtschaft tätige bayerische Unternehmen kennen zu lernen. Berücksichtigt im Programm waren unter anderem Besichtigungen von zwei Kläranlagen. Bei der Kooperationsbörse konnten sich die georgischen und bayerischen Unternehmen direkt kennenlernen und den Grundstein für eine zukünftige Zusammenarbeit legen.

Zum Abschluss fand im bayerischen Wirtschaftsministerium ein offizieller Empfang statt, bei dem der Honorarkonsulat von Georgien, Dr. Claus Hipp, die Delegierten begrüßte. Die sehr positive Bewertung durch die Teilnehmer ist auch der IHK Akademie München und Oberbayern zu verdanken, welche das Projekt in Bayern implementierte. Die DWV arbeitet eng mit Bayern International zusammen und setzt sich auch in Zukunft zugunsten georgischer Unternehmen für Delegationsbesuche dieser Art ein.

Zurück zur Liste