International-Partnership-Treffen des Berufskollegs Construct2 in Zestaponi

Die Deutsche Wirtschaftsvereinigung (DWV), als Repräsentantin des Senior Experten Services (SES) in Georgien, wurde am 06. Juni 2019 zum International-Partnership-Treffen der privaten Berufsschule von JSC m² „Construct2“ in Zestaponi eingeladen.

Im Rahmen des SES-Projekts besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der Berufsschule „Construct2“ und der DWV. Zurzeit sind zwei SES-Experten aus Deutschland vor Ort, um neue Ideen und Strukturen gemeinsam mit der Schule zu entwickeln und zu implementieren.

Ebenfalls anwesend waren unter anderem die Direktoren der ZSBD, einer polnischen Berufsschule, und der Rakvere Ametikool, einer estländischen Berufsschule, mit denen das Berufskolleg in Zestaponi eine lange Kooperation pflegt. Im Rahmen dessen unterzeichneten die Vertreter aller drei Bildungsinstitutionen ein Memorandum, um auch zukünftig gemeinsame Projekte zu realisieren und den Wissenstransfer auszubauen.

Frau Tamar Zakarashvili, "Construct2" Schuldirektorin, sowie auch Frau Natia Gvirjishvili, Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport in Georgien, verdeutlichten die Wichtigkeit solcher Kollaborationen mit Blick auf die langfristige Implementierung der dualen Berufsausbildung in Georgien und hoben in diesem Zusammenhang auch den Einsatz der beiden SES-Experten hervor.

Zurück