Rezonansi: "Alle Straßen in Georgien werden mautfrei sein"

Nachrichten Georgien
12.09.17 Nachrichten Georgien

Der Vorsitzende der Abteilung für Straßenbau  Giorgi Seturidze erklärte, dass es noch keine Erwägungen zu gebührenpflichtigen Straßen gebe. "Ich bestätige, dass eine Studie in die Wege geleitet wurde. Die Ergebnisse werden der Regierung am Ende des Jahres vorgestellt", so Seturidze.

Laut Seturidze befasst sich die Studie mit einer Steuer für die Straßenbenutzung, aber nicht mit speziell mautpflichtigen Straßen.

Bezüglich des Baus der Rikoti Teilstrecke der Ost-West-Autobahn (E60) ließ Seturidze verlauten, dass das Projekt nächstes Jahr beginnen werde. Die Fertigstellung aller 4 Teilstrecken sei für 2020 geplant. "Ich hoffe, dass wir dieses Jahr das Projekt an einer Teilstrecke angehen können", so Seturidze.

Sarke Information Agency, 8. September 2017