HeidelbergCement will weitere 100 Mio. USD in Georgien investieren

Nachrichten Georgien
02.10.13 Nachrichten Georgien, Unternehmernachrichten

Das Wirtschaftsministerium teilte mit, dass HeidelbergCement weitere große Investitionen für die Modernisierung der kürzlich gekauften Zementfabrik in Poti plant.

Weiterhin steht die Modernisierung der Zementfabrik in Kaspi sowie die Ausweitung der Betonfabiken in Georgien auf der Liste. Somit plant HeidelbergCement innerhalb von 5 Jahren mindestens 100 Mio. USD zu investieren. Die genauen Investitionspläne liegen dem Wirtschaftsministerium bereits vor.

HeidelbergCement hat seit 2006 mehr als 200 Mio. EUR in Georgien investiert und besitzt drei Zement- und acht Betonfabriken sowie ein Zementterminal in Supsa.

DAILY NEWS, 01.10.2013