HeidelbergCement – Modernisierung des Kaspi-Werks im nächsten Frühjahr

21.11.18 Mitgliedernachrichten

Die georgische Regierung hat erklärt, dass das Projekt zur Modernisierung des HeidelbergCement Werks in Kaspi (Region Shida Kartli) im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein soll.

Am Donnerstag, den 15. November 2018 wurde der Premierminister Mamuka Bakhtadze über den Projektablauf in Kenntnis gesetzt, der 100 Millionen Dollar veranschlagen wird.

Nach Angaben des Managements von HeidelbergCement sieht das Projekt den Bau einer modernen Trockenlinie für die Klinkerproduktion vor, die die Produktionskosten senken und die Energieeffizienz verbessern soll.

Das Projekt plant zudem auch die Installation von Filtern nach europäischem Standard und die damit im Zusammenhang stehende ständige Überwachung der Emissionen, so die Regierung.

Sarke Information Agency, 16. November 2018