Partner für Zusammenarbeit oder Lizenzierung für die Herstellung von Brennstoffbriketts und -Paletten in Georgien gesucht

Anfragen aus Georgien
29.11.17 Anfragen aus Georgien

Das Rafiel-Agladse-Institut der anorganischen Chemie und Elektrochemie der Staatlichen Universität Tbilissi hat innovative Technologien und Anlagen für die Herstellung von Brennstoffbriketts und -Paletten entwickelt und sucht einen Partner für eine Zusammenarbeit oder Lizensierung. 

Informationen zur entwickelten Technologie:
Brennstoffbriketts, die aus hartem kohlenstoffhaltigem Abfall (Kohlenstaub, Schlamm, Bruchstücke, Sägemehl der Biomasse, Hobelspan, Späne, Nussschale und Waldabfälle) hergestellt werden, sind eine relativ kostensparende Art von Wärmeträgern.

Für die Modernisierung der Herstellung der Brennstoffbriketts und für eine Qualitätserhöhung und Verbesserung der ökonomischen Angaben der Produktion verfügt das Institut über einen technologischen Prozess, der die Erzeugung hochwertiger Produkte aus beliebigem kohlenstoffhaltigem hartem Abfall (Kohle,  Biomasse) erlaubt. Der technologische Zyklus besteht aus: Teilung des Materials, Trocknung, Formierung der Briketts und Verpackung.

Das angebotene technologische Schema ist kompakt und einfach in der gerätetechnischen Konzeption. Es ist eine volle Automatisierung und Mechanisierung  des Vorgangs möglich. Energiekosten halten sich  niedrig und der Fertigungsprozess ist umweltfreundlich.

Ansprechpartnerin:
Tinatin Leshava
Stellvertretende Direktorin
Tel.: (+995 32) 230-14-30, +995-599-728-603
tinaemili(at)yahoo.com