12/2017 - Newsletter der Deutschen Wirtschaftsvereinigung - Georgien/Armenien

Aktuelles

Frohe Weihnachten und frohes neues Jahr!


Liebe Leserinnen und Leser,

die Deutsche Wirtschaftsvereinigung blickt auf ein arbeitsreiches Jahr 2017 zurück. Die Mitglieder- und Veranstaltungszahl stieg erneut gegenüber dem Vorjahr, die finanzielle Entwicklung ist erfreulich. Besondere Aufmerksamkeit erregten Auftritte der Vize-Premierminister bei DWV-Foren sowie prominente Wirtschaftsdelegationen unter anderem aus Bayern und vom Bundesland-wirtschaftministerium. Zudem wurden georgische Unternehmer bei Fachreisen nach Bayern, Sachsen und zu speziellen Messen betreut. Ihr 10jähriges Bestehen feierte die DWV im Staatlichen Opernhaus in Tiflis gemeinsam mit Mitgliedern und wichtigen Partnern. Dies in der Verbindung georgischer Elemente mit deutscher Architektur und Bühnentechnik sowie einer eigens für das Jubiläum inszenierten Ballettvorführung mit georgischer Choreografie und deutscher Musik als ein weiteres Sinnbild der produktiven georgisch-deutschen Beziehungen.

Das umfangreiche DWV-Angebot für Mitglieder und Kunden beruht gerade auch auf einem umfassenden Netzwerk. Dieses reicht - um nur Beispiele zu nennen - von Kontakten in die Regierungen, Unterstützungen durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie die Deutsche Botschaft über die enge Zusammenarbeit mit GIZ, GTAI, Messe Frankfurt und SES bis hin zu gemeinschaftlichen Auftritten wie jüngst mit der französischen Handelskammer oder der AHK Ukraine.

Viele Aktivitäten in 2017 berührten das im Rahmen des Deutsch-Georgischen Jahres gewählte DWV-Motto „Die deutsche Wirtschaft: Partner Georgiens für Qualität und Qualifizierung“. Genau in diesem Sinne bedankt sich das gesamte Team der Deutschen Wirtschaftvereinigung bei Ihnen für Ihre Anteilnahme an unserem Engagement und für Ihre Unterstützung; wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2018!

Vizepremierminister dankt DWV bei Jubiläumsgala für 10jährigen Einsatz für die georgisch-deutschen Wirtschaftsbeziehungen

Vizepremierminister und Außenminister Mikheil Janelidze lobte bei der Feier zum 10jährigen Bestehen der Deutschen Wirtschaftsvereinigung in Georgien am 1. Dezember im Staatlichen Opernhaus von Tiflis den großen Einsatz der DWV und die umfänglichen deutschen Beiträge zur Annäherung des Landes an die Europäische Union.


In den 10 Jahren, so der Vorsitzende des DWV-Vorstands, Dr. h.c. Sascha Ternes, entwickelte sich die Vereinigung zum zweitgrößten bilateralen Wirtschaftszusammenschluss in Georgien und erreichte eine mehr als Verzehnfachung der Mitgliederzahlen. Die deutsche Botschafterin Dr. Heike Peitsch würdigte das Engagement vieler Mitglieder der DWV sowie die enge Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der Außenwirtschaftsagentur der Bundesrepublik Deutschland, Germany Trade and Invest (GTAI).

Unter den rund 350 Gästen waren auch die Botschafter Österreichs und der Schweiz sowie die Spitzen von EU-Delegation, Amerikanischer und Französischer Handelskammer. Die Ballettvorführung „Concerto Barocco“ des georgischen Choregrafen George Balanchine mit Musik des deutschen Komponisten Johann Sebastian Bach war vom Georgischen Staatsballet eigens anlässlich des Jubiläums einstudiert und aufgeführt worden.

Nachdem die deutsche Botschafterin bereits am 1. November die Vollmitglieder der DWV mit einem persönlichen Empfang in ihrer Residenz gewürdigt hatte, überreichten die DWV-Vorstände im Rahmen der 10-Jahres-Jubiläumsfeier am 1. Dezember den Gründungsmitgliedern der Vereinigung Anerkennungen. Bei der Feier in der Staatsoper zugegen sein konnten von diesen David Shengelia von Caparol Georgia, Zurab Sapanadze von Georgian Express/DHL, Goderdzi Goderdzishvili von HeidelbergGeorgia, Archil Jvania von Hipp Georgia, Korneli Korchilava von Polzug Intermodal (damals Silk Road Express Georgia), Ketevan Khuskivadze und Alex Matua von der ProCredit Bank Georgia, Toma Jaiani von der Siemens Repräsentanz in Georgien sowie Tamar Bakuradze von Woerwag Pharma.

Vorstand und Mitarbeiter der DWV freuten sich, ihren Mitgliedern und speziell geladenen Gästen diese exklusive Veranstaltung anbieten zu können. Die Staatsoper in Tiflis ist neben vielen georgischen Elementen von deutscher Architektur und Bühnentechnik beeinflusst. Ermöglich wurde das besondere Programm vor allem auch durch die Sponsoren HANSA-FLEX Georgia, Insta, KNAUF und HeidelbergCement Caucasus sowie Arvato BERTELSMANN, BARTH+CO SPEDITION, CAPAROL Georgia, IVERMEDI, Lufthansa, Messe Frankfurt, Orient-Logic und Unimedi. Weitere Unterstützer waren die Sparkassenstiftung und Schuchmann Wines Georgia. Auslagen gab es von der GTAI und den Freunden des Georgischen Balletts.

Regionales Symposium zur Erhöhung der Qualität in der Beruflichen Bildung

Im Rahmen einer Regionalveranstaltung der GIZ mit Teilnehmern aus Armenien, Aserbaidschan, Georgien und Moldawien zu Themen der Qualifizierung von Berufsschullehrern und betrieblichen Ausbildern in Tiflis übernahm die DWV die Moderation des sich mit den Anforderungen an Betriebsausbilder befassten Programmteils. DWV-Geschäftführer Oliver Regner hob die Praxisnähe der von Frau Dr. Anke Bahl vom Bundesinstitut für Berufsbildung und Guido Schütze vom Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen gelieferten Beispiele hervor. Im Austausch wurde besonders deutlich, dass es nicht nur auf die Fach-, sondern auch auf die Vermittlungskompetenz der betrieblichen Ausbilder ankommt, um qualitativ hochwertige Ergebnisse der Auszubildenden zu erreichen.

KNAUF treibt Berufsbildung voran

An der Eröffnung des nahe der KNAUF-Produktionsstätte in Tiflis gelegenen neuen Schulungszentrums des Baustoffunternehmens am 21. November nahmen Vorstände und Geschäftsführung der Deutschen Wirtschaftsvereinigung teil. Unterstützt wird das DWV-Mitglied bei seinem Engagement mit Mitteln des develoPPP-Förderprogramms des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Das Lehrangebot der Akademie umfasst diverse theoretische und praktische Kursmodule des Innenausbaus und richtet sich an Bauhandwerker, Architekten, Ingenieure und Schüler lokaler Berufsschulen – ein wichtiger Ansatz auch für andere DWV-Mitgliedsunternehmen insbesondere aus dem Bausektor. Der georgische Bildungsminister Mikheil Chkhenkeli hob erneut die Qualifizierung von Fachkräften als einen der Regierungschwerpunkte hervor und die deutsche Botschafterin Dr. Heike Peitsch freute sich über ein gelungenes Beispiel erfolgreicher Zusammenarbeit von unternehmerischem Engagement und Entwicklungszusammenarbeit.

DWV im Deutsch-Georgischen Jahr

Das von der Deutschen Botschaft in Tiflis veröffentlichte Programm des Deutsch-Georgischen Jahres für das zweite Halbjahr 2017 finden Sie hier



Construction News            Agro & Food News              Alle News Georgien


Sectors & Industries Armenia           Alle News Armenien

Messe Frankfurt mit 95.000 Ausstellern und Umsatzbestmarke

Die Messe Frankfurt baut ihre wirtschaftlichen Erfolge im Geschäftsjahr 2017 weiter aus und festigt damit ihre Marktposition an der internationalen Wettbewerbsspitze. Gerade auch dank seiner starken internationalen Ausrichtung  wird das Unternehmen mit rund 95.000 Ausstellern einen neuen Rekord verzeichnen. Beim Umsatz wird die Messe Frankfurt erstmals die 660-Millionen-Euro-Marke überspringen. Mehr dazu hier


Aktuelle Rechts- und Steuernachrichten von BLC Law Office

Mehr dazu finden Sie hier

Impressum

Deutsche Wirtschaftsvereinigung (DWV)
Der DWV-Newsletter erscheint monatlich.
Ältere Ausgaben finden Sie im Archiv.

Deutsche Wirtschaftsvereinigung // Service.Impuls.Lobby


Repräsentanz:



Zusammenarbeit:







DWV-Mitglieder


111 Jahre Kaukasische Post


Ein Abo bei der KaPost lohnt sich. Mehr zur aktuellen Aktion finden Sie hier. Informationen zu einem Abo finden Sie hier.  

Neue DWV-Mitglieder im Dezember

Georgien

Vollmitglied:

Lufthansa German Airlines
Fluggesellschaft

Terma JSC
Instalation, Heizung, Klimaanlagen

Einzelmitglied:

Levan Devadze
Baubereich

Armenien

Vollmitglied:

Anstehende Messen 2018

Georgien - Tbilisi

INT. EDUCATION FAIR 2018

Alle Termine unter Expo Georgia

Armenien - Eriwan

Alle Termine unter Expo Armenia 

Feiertage 2018

Feiertage Georgien
Feiertage Armenien

Sponsoringaufruf : Georgien - Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse 2018!

Im kommenden Jahr  2018 wird Georgien als der Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse auftreten. Im Rahmen dieses wichtigen Status wird Georgien im  Laufe des ganzen Jahres in Frankfurt am Main sowie  in 22 weiteren deutschen Städten mit  bis zu 500 literatur- und bis zu 100 Kulturprogrammen auftreten. Im Rahmen des kulturellen Programms  werden die Konzerte und Events von den berühmten georgischen Stargästen veranstaltet, wie  Liza Batiashvili, Khatia Buniatishvili, Katie Melua etc. Georgien bekommt die Möglichkeit auf dem Messegelände das 2500 Quadratmeter große Forum  für das umfangreiche Kulturprogramm  zu nutzen.

Im Rahmen des Messeprojekts bekommt der Unternehmenssektor die Möglichkeit  durch das umfangreiche Sponsoring-Angebot sich  für das wichtigste nationale Ereignis zu engagieren und vor dem internationalen Publikum aufzutreten. Für die detaillierten Informationen über die Sponsoring-Pakete sowie über den Veranstaltungskalender folgen Sie den Link: Georgien  - Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Kontakt

Deutsche Wirtschaftsvereinigung

DWV in Georgien
24 Rustaveli Avenue
0108 Tbilisi
Oliver Regner
+995 32 220 5767
oliver.regner@georgien.ahk.de

DWV in Armenien
18 Marshal Baghramyan Avenue
0019 Eriwan
Dietmar Carl Stiel
+374 77 660 351
dietmar.stiel@dwv.am

Repräsentanzen:

Senior Experten Service
Frau Ketevan Kvlividze
ses@georgien.ahk.de

Messe Frankfurt
Frau Zaira Soloeva
info@georgia.messefrankfurt.com

Geschäftszeiten
Montag-Donnerstag: 9-19 Uhr
Freitag: 9-16 Uhr