11/2017 - Newsletter der Deutschen Wirtschaftsvereinigung - Georgien/Armenien

Aktuelles

Vizepremierminister dankt DWV in Georgien für 10jährigen Einsatz für die georgisch-deutschen Wirtschaftsbeziehungen


Vizepremierminister und Außenminister Mikheil Janelidze lobte bei der Feier des 10jährigen Bestehens der Deutschen Wirtschaftsvereinigung in Georgien im Staatlichen Opernhaus von Tiflis den großen Einsatz der DWV und die umfänglichen deutschen Beiträge zur Annäherung des Landes an die Europäische Union. 

In den 10 Jahren, so der Vorsitzende des DWV-Vorstands, Dr. h.c. Sascha Ternes, entwickelte sich die Vereinigung zum zweitgrößten bilateralen Wirtschaftszusammenschluss in Georgien und erreichte eine mehr als Verzehnfachung der Mitgliederzahlen. Die deutsche Botschafterin, Dr. Heike Peitsch, würdigte das Engagement vieler Mitglieder der DWV sowie die enge Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der Außenwirtschaftsagentur der Bundesrepublik Deutschland, Germany Trade and Invest (GTAI). Die rund 350 Gäste, darunter auch die Botschafter Österreichs und der Schweiz sowie die Spitzen von EU-Delegation, Amerikanischer und Französischer Handelskammer, erfreuten sich im von deutscher Architektur und Bühnentechnik beeinflussten Opernhaus einer exklusiven Aufführung des Georgischen Staatsballets sowie regem Austausch beim Buffet in den großen roten und blauen Sälen der Staatsoper.

DWV-Business-Forum zu Investitionsmöglichkeiten in georgische Infrastrukturprojekte

Nachdem die georgische Regierung kürzlich milliardenschwere Infrastrukturprojekte angekündigt hatte, organisierte die DWV unter Mitwirkung des Verbandes der Infrastruktur-Bauunternehmen (ICCA) eine Paneldiskussion zu den Chancen von Unternehmen, sich an den Vorhaben zu beteiligen.


In der vom Vorsitzenden des Vorstands der DWV Dr. Sascha Ternes eröffneten und von der Geschäftsführerin der ICCA Ana Sabakhtarischvili moderierten Diskussion ging Irakli Matkava, Erster Vizeminister für regionale Entwicklung und Infrastruktur, näher auf das Investitionsvolumen i.H.v. in der derzeitigen Tranche rd. 2,5 Milliarden USD ein, die im wesentlichen von internationalen Institutionen finanziert werden. Weitere Summen werden folgen.

DWV-Vorstandsmitglied und HeidelbergCement Caucasus-Chef Michael Hampel betonte, das Hauptaugenmerk bei den Infrastrukturprojekten müsse dringend auf Qualität gelegt werden. Unabhängige Proben hätten ergeben, dass beispielsweise der allergrößte Teil des in Georgien verwendeten Zements mangelhaft sei: ein Sicherheitsrisiko und zudem Ursache für ständige kostenträchtige Nachbesserungen. Als ein Indikator zur Beurteilung von Entwicklungen der lokalen Bauwirtschaft wurde im Forum auch der sog. „Kranindex“ der KPMG vorgestellt. Giorgi Darchiachvili, Stellvertretender Leiter des Firmenkundengeschäfts der größten georgischen Bank TBC plädierte an Staat und Behörden, den Bauunternehmen mehr Planungssicherheit zu geben; eine Beteiligung an Ausschreibungen mit sehr kurzen Laufzeiten sei ihnen seriös nicht möglich. Levan Dvali von Sakenergoremonti und Vorstandsmitglied der ICCA beschrieb vielfältige Kooperationsmöglichkeiten von georgischen und deutschen Unternehmen sowie die große Bedeutung des Bausektors gerade auch für die Beschäftigung in Georgien.

Die über 70 Besucher des DWV-Forums beteiligten sich mit zahlreichen Fragen an der Diskussion und nutzten im Anschluss die Gelegenheit zum Networking mit dem Ersten Stellvertretenden Minister und den anderen Teilnehmern. 

DWV-Veranstaltungen

DWV-Mitglieder laden ein - HANSA-FLEX Georgien

Am 8. November hatten DWV-Mitglieder die Möglichkeit, den Vertrieb von HANSA-FLEX Georgien zu besichtigen. Nach einer Unternehmenspräsentation mit einem anschaulichen Film folgte eine Führung durch das Lager mit ausführlichen Erklärungen zu den einzelnen Produkten und Fertigungs- techniken.


In seiner 55jährigen Geschichte hat sich das Unternehmen zu einem führenden Systemanbieter rund um die Hydraulik entwickelt und ist seit 2011 HANSA-FLEX auch auf dem georgischen Markt vertreten. Neben Hydraulikschläuchen bietet HANSA-FLEX ein Komplettsortiment an Verbindungelementen für Hydraulik und Pneumatik an.  Dank eines modernen Identifizierungssystems werden ungeplante Maschinenstillstände auf ein Minimum reduziert und spezialisierte Montageteams stehen jederzeit mit einem Werkstattwagen zur Verfügung. Auch in der Fluidtechnik zeichnet sich HANSA-FLEX durch höchste Qualitätsstandards aus.

Die Teilnehmer der Betriebsbesichtigung tauschten sich über innovative Ersatzteil- und After-Sales-Servicemethoden sowie Qualitätsnormen und Zertifizierungen aus. Dies bei einem vom Stelzenhaus gelieferten schmackhaften Buffet mit Wein und Gebäck.

 

Save the Date: Deutsch-Georgischer Wirtschaftsstammtisch 20.12.

DWV im Deutsch-Georgischen Jahr

Das von der Deutschen Botschaft in Tiflis veröffentlichte Programm des Deutsch-Georgischen Jahres für das zweite Halbjahr 2017 finden Sie hier


DWV-Trainings

Optimale Abläufe und Key Performance Indicators (KPI)

Die Deutsche Wirtschaftsvereinigung in Kooperation mit ihrem Mitglied C-team Management Consulting organisierte vom 17. bis 18.11. ein 2-tägiges Training zum Thema Optimale Abläufe und Key Performance Indicators (KPI).


Zweck des Workshops war die Vermittlung praktischer Kenntnisse sowohl in der Entwicklung und Anwendung von Managementsystemen in Organisationen am Beispiel Deutschlands, als auch im Management von Veränderungen und der permanenten Entwicklung interner Prozesse. 


Construction News            Agro & Food News              Alle News Georgien


Sectors & Industries Armenia           Alle News Armenien

Aktuelle Rechts- und Steuernachrichten von BLC Law Office

Mehr dazu finden Sie hier

Impressum

Deutsche Wirtschaftsvereinigung (DWV)
Der DWV-Newsletter erscheint monatlich.
Ältere Ausgaben finden Sie im Archiv.

Deutsche Wirtschaftsvereinigung // Service.Impuls.Lobby


Repräsentanz:



Zusammenarbeit:







DWV-Mitglieder


111 Jahre Kaukasische Post


Ein Abo bei der KaPost lohnt sich. Mehr zur aktuellen Aktion finden Sie hier. Informationen zu einem Abo finden Sie hier.  

Neue DWV-Mitglieder im November

Georgien

Vollmitglied:

Georgia Insight
Reiseveranstalter

GEORGIENREISEN
Reiseveranstalter

Communal Technology
Technische, physikalische und chemische Untersuchung

Bumba
Kunststoffproduktion

Besuchendes Mitglied:

SKMG Deutschland
(Großhandel)

NGO-Mitglied:

Georgian Logistics Association
Logistik & Beratung

Armenien

Vollmitglied:

Spayka Armenien
Logistikunternehmen

Anstehende Messen 2017

Georgien - Tbilisi

AQUATHERM TBILISI 2017

ELCOMM CAUCASUS 2017

Alle Termine unter Expo Georgia

Armenien - Eriwan

Alle Termine unter Expo Armenia 

Feiertage 2017

Feiertage Georgien
Feiertage Armenien

Kontakt

Deutsche Wirtschaftsvereinigung

DWV in Georgien
24 Rustaveli Avenue
0108 Tbilisi
Oliver Regner
+995 32 220 5767
oliver.regner@georgien.ahk.de

DWV in Armenien
18 Marshal Baghramyan Avenue
0019 Eriwan
Dietmar Carl Stiel
+374 77 660 351
dietmar.stiel@dwv.am

Repräsentanzen:

Senior Experten Service
Frau Ketevan Kvlividze
ses@georgien.ahk.de

Messe Frankfurt
Frau Zaira Soloeva
info@georgia.messefrankfurt.com

Geschäftszeiten
Montag-Donnerstag: 9-19 Uhr
Freitag: 9-16 Uhr