Delegation des Bundeslandwirtschaftsministeriums in Georgien

Rueckblick DEU Termin speichern
Beginn:
05.07.2017 | 18:00
Ende:
06.07.2017 - 22:00
Ort:
Tbilisi

Gemeinsam mit der Commit Project Partners GmbH und der Res. Public Affairs. Corporate Affairs. GmbH betreute die Deutsche Wirtschaftsvereinigung Anfang Juli eine von Armenien nach Georgien gereiste BMEL-Delegation unter Leitung des Parlamentarischen Staatssekretärs Peter Bleser. Der Delegation gehörten namhafte Unternehmer der Land- und Ernährungswirtschaft an. Der potenzielle Nutzen der gebotenen Technologien und Dienstleistungen für den auf Effizienzsteigerungen angewiesenen georgischen Agrarsektor war bei den vielfältigen Terminen und Geschäftskontakten unmittelbar greifbar. 

Die Besucher teilten sich bei einigen Programmpunkten in Gruppen auf und absolvierten in eineinhalb Tagen ein straffes Programm, darunter bei der Georgian Farmers Association, der National Food Agency, dem wissenschaftlichen Forschungszentrum des Landwirtschaftsministeriums und der National Wine Agency. Bei einem Business-Frühstück tauschte sich die Delegation mit DWV-Mitgliedern und -partnern aus, namentlich Experten des Anbaus von Wein, Früchten und Gemüsen sowie dem Vertrieb deutscher Landwirtschaftsausrüstungen in Georgien. Im Rahmen Deutsch-Georgischer Wirtschaftsgespräche fanden „B2B“-Meetings zum Kennenlernen potenzieller Geschäftspartner statt. Die politische Delegation nahm auch die Trennlinie zum besetzten Gebiet Süd-Ossetien in Augenschein. Eine Reihe georgischer Nahrungsmittelproduzenten wurde in der Region um Tiflis besucht und zum Abschluss der Delegationsreise genossen die Teilnehmer ein Abendessen, „Tamadas“ und Weine im Chateau Mukhrani. 

Der Delegationsbesuch wurde in besonderem Maße vom fließend deutsch sprechenden stellvertretenden Landwirtschaftsminister Georgiens Nodar Kereselidze und von der Deutschen Botschaft unterstützt.