Austausch im georgischen Parlament zum Gesetzesentwurf über Agrarland

Rueckblick DEU Termin speichern
Beginn:
23.04.2018 | 15:00
Ende:
- 17:00
Ort:
Parlamentsausschusses für landwirtschaftliche Angelegenheiten, Rustaveli ave. 8, 0108 Tbilisi

Auf Einladung des Vorsitzenden des Parlamentsausschusses für landwirtschaftliche Angelegenheiten, Herrn Otar Danelia, nahm Dr. Sascha Ternes, Vorsitzender des Vorstands der DWV am 23. April neben weiteren Wirtschaftsvertretern an einem Arbeitstreffen des Ausschusses im Tifliser Parlamentsgebäude teil. Der Entwurf für das Organgesetz bezüglich Land für landwirtschaftliche Nutzung soll in Kürze in den Gesetzgebungsprozess eingebracht werden. Man will unter anderem Investitionen entgegenwirken, welche nicht zu einer tatsächlichen Bewirtschaftung und Nutzung des erworbenen Agrarlandes führen. Im Falle einer über 50%igen Eigentümerschaft eines Georgiers an einer juristischen Person, soll diese zum Eigentumserwerb an Agrarland berechtigt sein. Ausländische Investoren können eine Sondergenehmigung der Regierung zum Erwerb von Agrarland erhalten. Die DWV hat sich dafür eingesetzt, dass die Kriterien für damit verbundene Einzelfallentscheidungen frühzeitig und transparent aufgezeigt werden.