Armenier und Georgier aus dem Bausektor lernen bayerische Akteure im Bereich energieeffizientes Bauen und Baumaterialien kennen

Rueckblick DEU Termin speichern
Beginn:
10.07.2017 | 10:00
Ende:
14.07.2017 - 15:00

Vom 10. bis 14. Juli hatten armenische und georgische Unternehmensvertreter im Rahmen des Besuchsprogramms „Bayern – Fit for Partnership (BFP)“ bereits zum dritten Mal die Chance, nach Bayern zu reisen und sich mit dortigen Herstellern und Produkten vertraut zu machen. Diesmal betraf das Programm Erzeugnisse, Dienstleistungen und technologische Neuentwicklungen im Bereich energiesparendes Bauen und Baumaterialien.
Den Reiseteilnehmern wurde ein aufschlussreiches fünftägiges Besuchsprogramm geboten. Dieses beinhaltete unter anderem eine Hausmesse mit bedeutenden Vertretern aus dem Bau-, Planungs- und Sanierungsbereich sowie zahlreiche Unternehmensbesichtigungen von Herstellern energieeffizienter Produkte, wie bspw. moderner Dach-, Heizungs- und Beleuchtungssysteme, Ziegel, Keramikfassaden, sowie Fensterprofile. Bei einem abschließenden Gespräch tauschten sich die Delegationsteilnehmer mit Vertretern des das Programm fördernden Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie aus. Die Rückmeldungen der Teilnehmer fielen sehr positiv aus und es wurde bereits eine Reihe von Folgetreffen vereinbart. Die Vor-Ort-Organisation erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den Deutschen Wirtschaftsvereinigungen in Armenien und Georgien sowie der TUM Tech GmbH.